2019-nCoV (Covid-19 / novel Coronavirus)

02.06.21 - Aktualisiertes Manual und einige allgemeine Ergänzungen

29.04.21 - aktualisiertes Manual (inkl Bezug auf prekäre Bettensituation, Notfallanalysen etc)

10.04.21 - Upload akt. Manual

06.04.21 - Neues Manual (das aber noch Änderungen unterliegen wird)

08.03.21 - Neue PIMS-Guideline CH

19.02.21 - Aktualisierte Version des Manuals: Maskenpflicht ab 6 Jahren, Akzeptanz externer Abstriche <48h, Screening asympt. mit AG-ST

09.01.21 - Neue Behandlungs-Guideline Kinderspital (Update vom 05.01.2021)

01.01.21 - CH-Guidelines zu PIMS hochgeladen (Stand 30.12.2020)

25.12.20 - Neues Manual V 1.7

23.12.20 - Neues Manual V 1.6 (Änderungen im Muttermilch-Management)

13.12.20 - Manual V 1.5 online

26.10.20 - Neues Manual verlinkt

25.10.20 - Link https://www.coronabambini.ch/ eingefügt (Entscheidungshilfe für Eltern gem. Newsletter SGP)

15.10.20 - Manual Kinderspital Luzern Version 1.0 Oktober 2020 verlinkt

14.10.20 - Aktualisierungen, Verschlankung

21.08.20 - Akt. Behandlungsübersicht Kinder. Akt. Beprobungskriterien und Algorithmus

03.06.20 - Schema Mundnasenschutz überarbeitet

20.05.20 - Verteilschlüssel Stationen

18.05.20 - PMIS: Falldefinition WHO verlinkt

15.05.20 - Wer soll / muss Masken anziehen (Kinder, Eltern): Schema eingefügt

13.05.20 - Beginn der Containment-Phase am 11.5.: Ambulante Patienten abstreichen, positive sind wieder meldepflichtig. Hinweis auf Selbstzahler eingefügt Hinweis auf zugewiesene Patienten "nur" für Abstrich

05.05.20 - Stellungnahme SGP Risikogruppen bei Kindern (keine!) eingefügt

02.05.20 - Link eingefügt: •Impfstoffkandidaten (in klinischer Phase): Infovac

27.04.20 - Anpassungen an die neue Strategie Track, trace, isolate

16.04.20 - Multiple Links zu mehrsprachigen Informationen

03.04.20 - Perinatologie und Covid: Link eingefügt (https://perinatalcovid19.org/about/)

02.04.20 - Tägliche aktualisierte Informationen Kt Luzern (Hospitalisiert - Intensivstation - Tote) verlinkt

30.03.20 - Präzisierung Masken: Alle ambulanten Patientinnen und Patienten tragen eine Maske, für stationäre Patientinnen und Patienten gilt dies nur beim Verlassen des Zimmers.

27.03.20 - Hinweis auf Virtuelle Bibliothek (link-Sammlung COVID) eingefügt

25.03.20 - Behandlungsleitlinie Kinderspital Luzern eingefügt

24.03.20 - Steckbrief Inselspital verlinkt (statt veraltender Version)

24.03.20 - Link Behandlungsrichtlinien adult eingefügt

24.03.20 - Meldepflichtig: Nur noch positive hospitalisierte Patienten. Link zu Schulungsvideos eingefügt (Intranet)

23.03.20 - Pat/Besucher tragen auch Masken. Ibuprofen (fake News): Bedarf Ibuprofen uneingeschränkt einsetzen (als Analgetikum bzw. anti-inflammatorische Substanz). Die vorgängige Empfehlung vom 17.03.2020 ist nicht mehr gültig. Nur noch 1 Begleitperson pro Patient

20.03.20 - Algorithmus präzisiert: Umgang mit symptomatischen Eltern hospitalisierter Kinder

20.03.20 - Vorbehalte zu Ibuprofen präzisiert: es gibt keine fundierten. Elternbrief gelöscht, da veraltet

18.03.20 - Link auf Nextstrain eingefügt (genomische Epidemiologie)

18.03.20 - Vorgehen Elterntestung leicht modifiziert: Informationen über Resultat

18.03.20 - Vorsichtsmassnahme betreffend Ibuprofen eingefügt (gem. BAG / SGP)

18.03.20 - Upload klinischer Charakteristika (Steckbrief Inselspital)

17.03.20 - Verdachtskriterien präzisiert

17.03.20 - Neuer Algorithmus: 2 Isolierstationen definiert nach Symptomkomplexen

17.03.20 - Vorgehen Elterntestung überarbeitet (ursprüngliches Vorgehen funktionierte technisch-administrativ schlecht)

17.03.20 - Einige kleinere Anpassungen

13.03.20 - Link eingefügt •Kinder und Corona: Dontforgetthebubbles.com

13.03.20 - Schema Hospitalisation da veraltet entfernt. •Kohortierung Patienten mit respiratorischen Symptomen in separatem Wartebereich

11.03.20 - Plakat BAG "So schützen wir uns" verlinkt PLUS interne Kriterien Risikopatienten Kinder

11.03.20 - Aktualisierten Algorithmus eingefügt plus Hinweis auf Resultat in Epic finden

10.03.20 - verlinkt zu aktuellen News im Intranet (z.B. Vorgehen Mitarbeiter mit Zeichen eines respiratorischen Infektes)

09.03.20 - Isolationsarzt: Kontakt - Tröpfechen (FFP-2-Maske nur noch bei aerosolbildenden Tätigkeiten sh im Artikel), epidemiologische Kriterien: Übertragung in der Schweiz findet statt, deshalb rein klinische Verdachtskriterien.

06.03.20 - Elterntestung: Details zum Vorgehen eingefügt

06.03.20 - Versand per Rohrpost möglich. Keine Meldung von Verdachtsfällen mehr nötig. Epidemiologisch: GANZ Italien. Hospitalisation pos. Patienten nur nach Absprache Infektio/Kantonsarzt und nach klein. Kriterien (Heimquarantäne denkbar)

06.03.20 - Prozessablauf Positiv getesteter Corona (COVID-19) Patient (Stand 06.03.2020) eingefügt

04.03.20 - Vornagemeldete Eltern sollen sich an der Tür melden, dann bringen wir Masken

04.03.20 - Flowchart angepasst: Meldung an Kantonsarzt ohne cc

04.03.20 - Interaktive Karte Johns Hopkins verlinkt

03.03.20 - KEIN RSV / Influenza-Abstrich mehr parallel nötig

28.02.20 - Checkliste Labordiagnostik entfernt, weil überarbeitet. Meldungen nur noch schriftlich (wie im Ablauf beschrieben), aktuellste Patienteninfo verwenden aus Hygienekartei

28.02.20 - "No News is good News": Ab Samstag Keine proaktiven Anrufe bzgl. negativen Resultat. Familien mitteilen, wenn sie von uns nach 48h nichts gehört haben: negativ

28.02.20 - einige links eingefügt (ECDC, WHO, Lancet)

28.02.20 - Organisatorisch: Sowohl den Influenza/RSV-Abstrich als auch den COVID-19-Abstrich verordnet sich die Pflege selber und führt ihn aus

28.02.20 - Neu werden alle Proben rund um die Uhr im ZENTRALLAbor angenommen (nicht per Rohrpost)

28.02.20 - neu 2 Transporte täglich

28.02.20 - Weitere Ergänzungen und Präzisierungen

28.02.20 - Liste Kantonsärzte Zentralschweiz eingefügt

28.02.20 - Flowchart Ablauf Kispi (Schema Kinderinfektiologie Kispi LU) eingefügt: Grafische, algorithmische Darstellung der Abläufe, Abläufe je nach Kapazitäten etc

28.02.20 - Hinweis auf neu geschaffene Verordnung in Epic eingefügt

28.02.20 - Direkte links zu: 1) Meldeformular Verdachtsfall 2) Meldeformular bestätigter Fall 3) Elterninformationen für zuhause

28.02.20 - Letzte Mitteilung BAG eingefügt PLUS interne Checkliste Labordiagnostik

10.02.20 - Aktualisierungen

01.02.20 - Artikel zum NEJM eingefügt

31.01.20 - Hotline für Bevölkerung eingefügt

Inhaltsverzeichnis

Autor: Dr. med. A. Donas (INS), Dr. med. M. Büttcher (Kinderinfektiologie)
Version: 02.06.2021

Aktuelles

Schutz der Mitarbeiter

Aktuelle Informationen finden sich in der Hygienekartei und im Intranet / Lotus Notes

  • Alle Mitarbeiter tragen IMMER eine Maske: dies dient dem gegenseitigen Schutz
  • Patienten und Besucher (nur Eltern erlaubt) tragen ebenfalls Masken (Schema Mund-Nasen-Schutz hier)

Verdachtskriterien

  • Symptome einer akuten Atemwegserkrankung (z. B. Husten, Halsschmerzen, Kurzatmigkeit) mit oder ohne Fieber, Fiebergefühl oder Muskelschmerzen und/oder
  • Plötzlich auftretende Anosmie oder Ageusie (Verlust des Geruchs- oder Geschmackssinns)
  • Fieber ohne klaren Fokus
  • Selten: "Pediatric Multisystem inflammatory Syndrome - PIMS" (Steckbrief RCPH) und hier die Falldefinition der WHO und die Therapiempfehlungen in der Schweiz
  • Hierbei beachten: PIMS-Recovery-Study (Rekrutierung INS)
  • Isolierte Rhinitis gehört gewollt nicht dazu.

Details:

--> Behandlung Kinder COVID19+ am Kinderspital Luzern

--> Link Inselspital (COVID-19 Taskforce): Aktuelle Publikationen etc.

Testkriterien

Manual Kinderspital Luzern

Meldekriterien

  1. Verdachtsfälle und ambulante Patienten (es erfolgt eine Labormeldung) müssen nicht gemeldet werden 
  2. Positive hospitalisierte Fälle sind meldepflichtig
    • innerhalb von 24 Stunden melden

Bei uns zuständig: Dr. med. Roger Harstall, Kantonsarzt, humanmedizin.lu@hin.ch

--> Liste Kantonsärzte Zentralschweiz

--> Meldeformular bestätigter Fall
 

Interne Informationen (Infektiologie LUKS, Hygienekartei)

Die Infektiologie des LUKS informiert wie folgt

 --> Hygienekartei konsultieren (Punkt 4.11. "hochansteckende Krankheiten, oder "Coronavirus" suchen)

 

Aktuelle News immer auch im --> Intranet

inkl. Schulungsvideos

Bei uns

  • Manual Kinderspital Luzern
  • Kohortierung Patienten mit respiratorischen Symptomen in separatem Wartebereich
  • Isolationsmassnahme ist "Kontakt - Tröpfchen"
    • Personal (Chirurgische Maske und Brille, bei näherem Kontakt Überschürze, Handschuhe, Face shield nach sep. Schema)
    • Patient (normale Maske)
    • Angehörige (normale Masken) direkt in ein Zimmer (vorzugsweise Zi. 9 oder 10) führen. Standort Isolationsmaterial (und Abfallkübel) vor den Zimmern, ebenso Schutzmasken.
  • FFP-2-Masken: bei aerosolbildenden Handlungen (Absaugen, Intubation, Bronchoskopie, Rea) zu tragen.
  • Wir können - wenn wir ein Kind abklären - auch Elternteile, welche symptomatisch sind, abstreichen:
    • aus spitalhygienischer Sicht und für die Familie sinnvoll
    • Für die Eltern normale Pädiatrie-Notfall-Fälle eröffnen, kurze Notiz in Epic, Abrechnung Fast-Track (Vorgehen hier)
    • Symptomatische Eltern zu hospitalisierender Kinder: sh. Manual
  • Isolationsmassnahmen in Epic verordnen
  • Informationen über Abstrichresultat (ambulante Patienten):
    • Im Normalfall ist das Resultat nach 24 - 48 Stunden bekannt
    • Eltern bekommen auf INS ein Merkblatt und rufen nach 24 Stunden auf folgende Nummer an für die telefonische Übermittlung des Resultats: 71 61 (werktags 09-16 Uhr, besetzt von UA), WE 72 36 (Telefon ist jeden Tag bedient von 08.00 – 18.00 Uhr)
    • Falls Test positiv = Corona-Infektion (Befolgen der Merkblätter des BAG Selbst-Isolation und Selbst-Quarantäne)
  • Zuweisung aus (Kinderarzt)-Praxen zum Abstrich
    • Wenn ein Abstrich gemäss Verdachtskriterien nötig ist, dieser aber in der Praxis nicht angeboten werden kann, so können die Kinder "nur" für den Abstrich zugewiesen werden
  • Abstriche bei asymptomatischen Patienten
    • Bei wieder zunehmender Reisetätigkeit etc kann von Kindern ein Corona-Abstrich verlangt werden: Bei der Falleröffnung muss hinterlegt sein (Notiz SAP), dass es sich um Selbstzahler (ca. 195CHF) handelt (PCR).
  • Darstellung Abstrichresultat in Epic

Hospitalisation

  • Indikation nach medizinischen Kriterien: Alle Patienten werden auf SARS-CoV-2 sowie situativ getestet und nach Symptomen getrennt auf die jeweiligen Stationen aufgenommen

  • Verteilschlüssel Stationen sh. Manual

Behandlung

Hotline für die Bevölkerung

  • 058 463 00 00 (31.01.2020)
  • Zusätzlich: Via Telefonzentrale können sich Fachpersonen und auch Patienten intern zur Beratung verbinden lassen (Telefonzentralen sind informiert). Fragen zu Kindern: Wie gehabt ans Beratungstelefon 0900 554 774
  • Zusätzlich: Corona-Hotline für Mitarbeiter (sh. Intranet)

Risikogruppen bei Kindern

Die SGP hält  mit Verweis auf den Newsletter vom 29. April 2020 noch einmal fest:

  • Es gibt keine gegenüber SARS-CoV-2 besonders gefährdete Kinder und Jugendliche.
  • Die von der SGP konsultierten pädiatrischen Spezialistengesellschaften und -fachgruppen unterstützen diese Aussage.
  • Die für Erwachsene geltenden Risikokategorien sind nicht anwendbar.
  • Alle Kinder und Jugendlichen, die vor COVID-19 die Schule besuchten, dürfen sie auch ab dem 11. Mai 2020 wieder besuchen.
  • Generell schwer infektionsgefährdete Kinder halten die für sie festgelegten Schutzmassnahmen konsequent ein, unabhängig von COVID-19.

Weiterführende Informationen

Mehrsprachige Informationen

Faktenblätter des BAG in verschiedenen Sprachen:
www.bag-coronavirus.ch/downloads

In Albanisch, Amharisch, Arabisch, Georgisch, Kurdisch, Mandarin, Portugiesisch, Rumänisch, Russisch, Serbisch/Kroatisch/Bosnisch, Slowakisch, Somali, Spanisch, Türkisch, Ungarisch; diese folgen nach: Dari, Farsi, Paschtu, Polnisch, Tamilisch, Tibetisch, Tigrinisch. 

Diaspora TV (via Facebook):
https://www.facebook.com/Diaspora-TV-Switzerland-247193432357291/

Videos zu den Hygiene- und Verhaltensregeln (in 11 Sprachen): www.facebook.com/watch/Diaspora-TV-Switzerland-247193432357291/2233447803629744/

Videos «Die Lage ist ernst» (in 19 Sprachen): https://www.youtube.com/playlist?list=PLlVTMuEP71Gj4K9yxsZDUg33JUwMAodQV

Migesplus – Sammlung von Informationen:  

www.migesplus.ch/themen/coronavirus-de (De)  

www.migesplus.ch/fr/sujets/coronavirus-fr (Fr)  

www.migesplus.ch/it/temi/coronavirus-it (It)  

www.migesplus.ch/en/topics/coronavirus-en (En)  

Weitere Informationen des BAG:  

Kampagne: www.bag-coronavirus.ch (De, Fr, It, En)  

BAG-Website: www.bag.admin.ch/neues-coronavirus (De, Fr, It, En)  

Twitter: www.twitter.com/BAG_OFSP_UFSP (De, Fr, It)  

Instagram: www.instagram.com/swiss.public.health (De, Fr, It) 

YouTube: www.youtube.com/user/bagofspufsp/videos
Videos zu verschiedenen Themen: Informationen für Gehörlöse; Selbstisolation; «Die Lage ist ernst»; «Abstand halten»; «Was nützen die Massnahmen gegen das Coronavirus»; Hygiene- und Verhaltensregeln «So schützen wir uns»  

Informationen in Leichter Sprache: www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/leichte-sprache.html

Informationen in Gebärdensprache: www.bag.admin.ch/bag/de/home/krankheiten/ausbrueche-epidemien-pandemien/aktuelle-ausbrueche-epidemien/novel-cov/gebaerdensprache.html